Bleigurt (ABC)


Die Funktion

  • Der Bleigurt wirkt dem natürlichen Auftrieb eines Tauchers entgegen (Lungenvolumen, Luft im Anzug, etc). Mit dem Luftvolumen im Jacket, als Gegenkraft, reguliert (tariert) der Taucher sein Lage unter Wasser.
  • Das Tauchgewicht wird nach dem Gewicht des Tauchers und dem Gewässer festgelgt. Im Salzwasser (Meerwasser) benötigt man ein höheres Tauchgewicht als in Süssgewässern. Temperatur und die Höhe über Meer des Gewässers kann auch einen Einfluss haben.
  • Ein Taucher von ca. 80kg Körpergewicht der im Roten Meer tauchen geht benötige ca. ein Gewicht von 11kg Blei.

Das Material

  • Blei und Nylon (Taschen)

Der Kauf

  • Das eigentlich Blei lehnt man sich am besten vor Ort aus. Man erspart sich damit unnötiges Reisegewicht.
  • Es gibt die alten Bleigewichte, welche auf einen Gurt aufgezogen werden. Neue Bleigurte haben Taschen in welche das Blei verstaut werden kann. Wichtig ist das der Öffnungsmechanismus leicht zu handhaben ist (Notabwurf für schnelles Auftauchen), sich aber nicht aus versehen beim Tauchgang öffnet.

Die Pflege

  • Mit Süsswasser abwaschen (problemlos)

  zurück